Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fragen

Wie schnell bekomme ich einen Termin für eine systemische Beratung?

In der Regel ist es möglich, innerhalb der nächsten 14 Tage einen Beratungstermin zu bekommen.

Wie lange dauert eine Beratung?

Eine Beratungssitzung beläuft sich auf 60 Min. Der Beratungszeitraum ist natürlich immer individuell. Unserer Erfahrung nach reichen 4 bis 8 Sitzungen aus. Die Beratungen finden in einem 3 bis 4-wöchigen Rhythmus statt. Der Abstand zwischen den Sitzungen kann im Bedarfsfall auch kürzer gehalten werden. 

Wieviel kostet eine systemische Beratung?

Das Investment in die eigene Person bleibt das Wertvollste.

In einem persönlichen Gespräch lernen wir uns kennen und wir unterbreiten dir ein für dich passendes Angebot. Hierbei erfährst du alle weiteren relevanten Informationen.

Werden die Kosten der Beratungen durch die Krankenkasse übernommen?

Eine Kostenübernahme der Krankenkasse erfolgt nicht, da es sich hierbei um eine private Leistung handelt. Eine Selbstzahlung bringt allerdings auch Vorteile mit sich:

  • Deine Beratung wird für keine Versicherung, Behörde o.ä. aktenkundig, sodass dir keine Nachteile entstehen können. 
  • Du kannst ohne lange Wartezeiten bei uns die Beratung starten.
  • Du selbst entscheidest dich aktiv für eine Besserung deiner Lebensumstände. Eine Krankenversicherung zahlt i.d.R. nur bei "Störungen mit Krankheitswert"

Was mache ich, wenn ich einen Termin Absagen muss?

Vereinbarte Termine können 24 Stunden vor Beratungsbeginn telefonisch oder per Mail gebührenfrei abgesagt werden. Danach fallen 75% der Kosten an. 

In welchem Format finden die Beratungen statt?

Unsere Beratungen finden online statt.

Dank innovativer Tools können alle Methoden eines Live-Coachings ebenso gleichwertig online durchgeführt werden. Dabei wird selbstverständlich euer privater, geschützter Raum gewahrt.

Gerade die letzten Jahre haben gezeigt, dass Onlineberatungen viele Vorteile mit sich bringen:

  • Zeitersparnis: Durch fehlende Fahrzeiten spart ihr Zeit ein, die ihr wunderbar in andere Dinge, wie beispielsweise in eure Me-Time, investieren könnt.

  • Nachhaltigkeit: Ihr liefert einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz durch ausbleibenden CO2-Ausstoß.

  • Zeitgemäß: Durch Corona mussten, zunächst gezwungenermaßen, einige Arbeitsmethoden auf dem Markt angepasst werden. Hierdurch hatten aber auch „neuere“ Methoden, wie beispielsweise die Onlineberatung, die Möglichkeit zu beweisen, dass diese einige Vorteile mit sich bringen und nicht nur dem Charakter unserer aktuellen Zeit entsprechen, sondern auch zukunftsorientiert sind.

Was muss ich tun, um an einer Onlineberatung teilzunehmen?

Die Antwort ist ganz einfach: Bis auf das Betreten des virtuellen Beratungsraumes gar nichts!

Hierfür erhältst du von uns kurz vor Beratungsbeginn eine E-Mail mit einem Einwahllink, auf den du bitte klickst, um somit der Beratungssession beizutreten. Das Einzige, was du gewährleisten musst, ist es, einen Ort aufzusuchen, wo du eine stabile Internetverbindung hast, wo du die nötige Ruhe vorfindest und wo du dich wohlfühlst.


Bei weiteren Fragen meldet euch gerne!