Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Über uns

Claudia Atteln

Claudia kennenlernen

# Sozialarbeiterin (FH Münster); zuletzt: Projektleitung, Development und Durchführung konzeptioneller Suizidpräventions-Workshops an Münsteraner Schulen


# zertifizierte Systemische Beraterin (unter dem Dachverband DGSF)


# zertifizierte Sozialtherapeutin (unter dem Dachverband DGSF)

 

Mein Name ist Claudia Atteln.


Im Jahr 1989 verstärkte ich als viertes Teammitglied die Familie meiner Eltern und fing an, erste praktische Erfahrungen im System „Familie“ zu sammeln.

 

Mit der Geburt unserer Tochter im Jahr 2019 durfte ich diese Erfahrungen aus der Perspektive einer frisch gebackenen Mama erweitern.

 

Während meiner Schwangerschaft versuchte ich mich liebevoll auf das bevorstehende Unbekannte vorzubereiten und mit „Techniken“ wie Schwangerschaftsyoga, Meditation, Hypnobirthing etc. in meine Balance zu kommen.


Doch trotz dieser wichtigen und wundervollen Tools machte ich die Erfahrung, dass einige meiner Vorstellungen und Pläne nicht in der Realität aufgingen.


Temporäre Unsicherheit und inneres Ungleichgewicht waren die Folgen, die sich natürlich auch auf meine kleine Familie auswirkten.

 

Im Nachhinein ist das für mich völlig logisch, da all meine Vorbereitungen in eine ähnliche Richtung abzielten. Andere wichtige Themen, wie bspw. „der Umgang mit blockierenden Glaubenssätzen aus der eigenen Kindheit“ oder „Auswirkungen auf die Partnerschaft“, wurden jedoch nicht umfassend genug berücksichtigt.

 

Nur wenn wir als Eltern Verantwortung für unser jetziges Leben übernehmen, indem wir die Themen unserer eigenen Vergangenheit beleuchten, kreieren wir für uns und unsere Kleinen ein optimales Familienleben. Ein Familienleben, das unsere Kinder zudem befähigt, in der Zukunft aktiv eine Welt mitzugestalten, die von Vertrauen, Wertschätzung und Liebe geprägt ist. Mein Herzenswunsch ist es, angehende Eltern bei diesem Prozess zu begleiten und zu unterstützen.

 

Denn glückliche Kinder brauchen glückliche Eltern.

Marcus Atteln

 Marcus kennenlernen

# Zertifizierter Verhaltenstrainer beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW im Bereich „Stressbewältigung und Konfliktmanagement“ (nach dem Max-Planck-Institut München)

 

# Zertifizierter Systemischer Berater (unter dem Dachverband DGSF)


# Sozialtherapeut (unter dem Dachverband DGSF)


Mein Name ist Marcus Atteln. Mit meiner Geburt im Jahr 1984 erweiterte ich die Familie meiner Eltern.


Im Jahr 2019 gründete ich schließlich zusammen mit meiner bezaubernden Ehefrau Claudia meine eigene Familie.


Obwohl ich in einer kinderreichen Familie aufgewachsen bin, wurde mir in der Zeit nach der Geburt unserer Tochter recht schnell bewusst, dass die Geburt des eigenen Kindes Veränderungen in allen Lebensbereichen mit sich bringt – auch in Bereichen, über die ich mir vorher nie Gedanken gemacht hatte.


Meine Vision ist es, angehende Eltern realistisch auf diese bevorstehenden Veränderungen vorzubereiten, damit sie mehr Entspannung und Freude im familiären Alltag erleben können.


Mein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den werdenden Vätern.


Ich erinnere mich noch sehr gut, wie ich voller Tatendrang war, mich bestmöglich auf die neue Lebenssituation vorzubereiten. Wie vermutlich die meisten Männer wollte auch ich ein guter Papa und Partner sein, ohne mich dabei selbst aus den Augen zu verlieren.


Meine anfängliche enthusiastische Motivation mündete letztlich in der ernüchternden Erkenntnis und in großem Unverständnis, dass es für werdende Väter so gut wie keine Angebote gibt.


Hieraus entwickelte sich in mir der Wunsch, an diesem Missstand etwas zu ändern.
Denn nur, wenn die Bedürfnisse aller gestillt sind, steht dem Familienglück nichts mehr im Wege.